Gink­go, Gin­ko, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[ˈɡɪŋko]

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Schreibung
Ginkgo
Alternative Schreibung
Ginko
Worttrennung
Gink|go, Gin|ko

Bedeutung

in China und Japan heimischer, den Nadelhölzern verwandter, sehr hoch wachsender Baum mit meist zweiteiligen fächerförmigen Blättern und gelben, kirschenähnlichen Früchten, der oft in Parks und Anlagen angepflanzt wird

Synonyme zu Ginkgo

  • Fächerblattbaum, Tempelbaum; (bildungssprachlich) Goethebaum; (emotional) Großvater-Enkel-Baum

Herkunft

japanisch ginkyo

Grammatik

der Ginkgo; Genitiv: des Ginkgos, Plural: die Ginkgos

Wussten Sie schon?

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?