Ge­sin­nungs­schnüf­fe­lei, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
umgangssprachlich abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Gesinnungsschnüffelei

Rechtschreibung

Worttrennung
Ge|sin|nungs|schnüf|fe|lei

Bedeutung

heimliche Nachforschungen, Ermittlungen, die angestellt werden, um jemandes [politische] Gesinnung in Erfahrung zu bringen

Grammatik

die Gesinnungsschnüffelei; Genitiv: der Gesinnungsschnüffelei, Plural: die Gesinnungsschnüffeleien

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?