Ge­rüst, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Gerüst

Rechtschreibung

Worttrennung
Ge|rüst

Bedeutung

(aus Stangen oder Metallrohren, Brettern o. Ä. errichtete) Konstruktion besonders für Bau-, Reparatur- und Montagearbeiten

Beispiele
  • ein tragfähiges Gerüst
  • ein Gerüst aufbauen, aufschlagen
  • auf das Gerüst klettern
  • vom Gerüst fallen
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 das logische Gerüst (die grundlegenden Gedanken) einer Lehre
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 das Gerüst (der Grundplan) eines Dramas

Herkunft

mittelhochdeutsch gerüste, althochdeutsch gi(h)rusti, ursprünglich = Ausrüstung, zu rüsten

Grammatik

das Gerüst; Genitiv: des Gerüst[e]s, Plural: die Gerüste

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?