Rüs­tung, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Rüstung

Rechtschreibung

Worttrennung
Rüs|tung

Bedeutungen (2)

  1. (besonders im Mittelalter) den Körperformen eines Kriegers angepasster Schutz [aus Metall] gegen Verwundungen, der ähnlich wie eine Uniform getragen wird
    Rüstung
    © Christiane Gottschlich, Berlin
    Beispiele
    • eine schwere, glänzende, metallene Rüstung
    • eine Rüstung anlegen, tragen, ablegen
    • ein Ritter in voller Rüstung
  2. das Rüsten (1); Gesamtheit aller militärischen Maßnahmen und Mittel zur Verteidigung eines Landes oder zur Vorbereitung eines kriegerischen Angriffs
    Beispiele
    • eine kostspielige, konventionelle, nukleare Rüstung
    • die Rüstung verschlingt Milliarden

Herkunft

16. Jahrhundert; schon althochdeutsch rustunga = Werkzeug

Grammatik

die Rüstung; Genitiv: der Rüstung, Plural: die Rüstungen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?