Ge­mot­ze, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
umgangssprachlich abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Gemotze

Rechtschreibung

Worttrennung
Ge|mot|ze

Bedeutung

vorwurfsvolles Kritisieren; Nörgeln

Beispiel
  • was soll denn das ständige Gemotze?

Herkunft

zu motzen

Grammatik

das Gemotze; Genitiv: des Gemotzes

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?