Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ge­bälk, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ge|bälk

Bedeutungsübersicht

  1. Gesamtheit der Balken besonders der Holzdecke zwischen zwei Stockwerken, der Dachkonstruktion oder eines ganzen Gebäudes; Balkenwerk
  2. (Architektur) Gesamtheit von [Stein]balken und horizontalen Bauelementen über einer Säule

Synonyme zu Gebälk

Balkenwerk, Strebewerk, Verstrebung

Aussprache

Betonung: Gebạ̈lk🔉

Herkunft

spätmittelhochdeutsch gebelke = Stockwerk im Fachwerkbau, Kollektivbildung zu Balken

Grammatik

das Gebälk; Genitiv: des Gebälk[e]s, Plural: die Gebälke (Plural selten)

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Gesamtheit der Balken besonders der Holzdecke zwischen zwei Stockwerken, der Dachkonstruktion oder eines ganzen Gebäudes; Balkenwerk

    Beispiel

    festes, morsches Gebälk

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    es knistert/kracht im Gebälk (die bestehende Ordnung, Gemeinschaft, Gesellschaft weist bedrohliche Spannungen auf)
  2. Gesamtheit von [Stein]balken und horizontalen Bauelementen über einer Säule

    Gebrauch

    Architektur

Blättern