Gas­sen­hau­er, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
umgangssprachlich veraltend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Gassenhauer

Rechtschreibung

Worttrennung
Gas|sen|hau|er

Bedeutung

[auf den Straßen gesungenes] allbekanntes, triviales Lied

Beispiel
  • einen Gassenhauer singen, pfeifen, grölen

Herkunft

ursprünglich = Nachtbummler, zu hauen in der früheren Bedeutung „treten, laufen“, dann das von Nachtbummlern gesungene Lied

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?