oder

Gäs­tin, die

Wortart INFO
Substantiv, feminin
Gebrauch INFO
selten
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Gäs|tin

Bedeutungen (3)

Info
  1. zur Bewirtung oder vorübergehenden Beherbergung eingeladene oder aufgenommene weibliche Person
    Beispiele
    • eine gern gesehene, häufige, seltene Gästin
    • sie ist meine liebste Gästin
    • Gästinnen [zum Essen, auf ein Glas Wein] einladen, empfangen
    • die Gästinnen begrüßen, hereinbitten
    • sich [gut, hingebungsvoll] um seine Gästinnen kümmern
    • unsere Gästin müsste jeden Moment da sein
    1. Besucherin eines Lokals
      Beispiele
      • eine Gästin bewirten
      • den Gästinnen hat es hervorragend geschmeckt
    2. weibliche Person, die gegen Entgelt beherbergt wird
      Beispiele
      • im neuen Luxushotel übernachten viele prominente Gästinnen
      • die Gästin bezieht ihr Zimmer
      • sie ist für drei Tage Gästin im Hotel Seeblick
      • das Resort hat auch für anspruchsvolle Gästinnen viel zu bieten
      • in dieser Saison wurden nur wenige Zimmer an ausländische Gästinnen vermietet
    1. weibliche Person, die sich [als Besucherin] in einer anderen als ihrer eigenen Umgebung, besonders in einem Personenkreis, zu dem sie nicht fest gehört, zu bestimmten Zwecken vorübergehend aufhält
      Beispiele
      • sie ist nur Gästin, wir sind nur Gästinnen auf dieser Welt
      • sie ist eine regelmäßige Gästin in der Talkshow
      • als Gästin an der Vorlesung, dem Seminar teilnehmen
      • die Ministerin nahm als Gästin an der Gedenkveranstaltung teil
      • die Moderatorin stellt die heutige Gästin des Podcasts vor
    2. weibliche Person, die als Künstlerin an einem anderen Ort, besonders auf einer fremden Bühne, auftritt
      Beispiele
      • auf dieser Bühne spielten bereits viele bekannte Gästinnen
      • die Sängerin ist eine sehnlichst erwartete Gästin der Oper
    3. Sportlerin oder Mannschaft beim Wettkampf auf dem [Wettkampf]platz der Gegnerin
      Gebrauch
      Sport
      Beispiel
      • im Endspiel zeigten die Gästinnen ihr Können

Herkunft

Info

vgl. Gast mittelhochdeutsch, althochdeutsch gast, ursprünglich = Fremdling

Grammatik

Info

die Gästin; Genitiv: der Gästin, Plural: die Gästinnen

Aussprache

Info
Betonung
Gästin

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen
oder