Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Fratz, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Fratz

Bedeutungsübersicht

  1. (familiär) niedliches Kind; nettes Mädchen
  2. (landschaftlich, besonders süddeutsch, österreichisch abwertend) ungezogenes Kind, besonders Mädchen

Synonyme zu Fratz

Bengel, Göre, Kind, Kleinkind, Knirps, Schlingel, Strolch

Aussprache

Betonung: Frạtz

Herkunft

frühneuhochdeutsch fratz(e) = Laffe, geckenhafter Kerl < italienisch frasca, Fratze

Grammatik

der Fratz; Genitiv: des Fratzes, Plural: die Fratze, (österreichisch nur:) Fratzen, Fratzen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. niedliches Kind; nettes Mädchen

    Gebrauch

    familiär

    Beispiel

    ein süßer, kleiner Fratz
  2. ungezogenes Kind, besonders Mädchen

    Gebrauch

    landschaftlich, besonders süddeutsch, österreichisch abwertend

    Beispiel

    so ein eitler, ungezogener Fratz!

Blättern