Flan­kerl, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
österreichisch umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Flankerl

Rechtschreibung

Worttrennung
Flan|kerl

Bedeutung

Stäubchen, Fussel, (Schnee)flocke

Beispiele
  • jedes Flankerl wegwischen
  • trübes Bier mit ein paar Flankerln
  • kein Flankerl Schnee war gefallen

Herkunft

wohl zu mittelhochdeutsch vlanc = Funke

Grammatik

das Flankerl; Genitiv: des Flankerls, Plural: die Flankerln; vgl. Pickerl

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?