Ese­lin, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Eselin

Rechtschreibung

Worttrennung
Ese|lin

Bedeutungen (2)

  1. dem Pferd verwandtes, aber kleineres, weibliches Säugetier mit grauem bis braunem Fell, kurzer Mähne, langen Ohren und Quastenschwanz
    Beispiel
    • auf einer Eselin reiten
  2. weiblicher Dummkopf, Tölpel, Törin (oft als Schimpfwort)
    Gebrauch
    salopp
    Beispiel
    • wie eine störrische Eselin

Herkunft

mittelhochdeutsch eselin(ne), althochdeutsch esilin

Grammatik

die Eselin; Genitiv: der Eselin, Plural: die Eselinnen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen