Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

El­fen­bein, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: El|fen|bein

Bedeutungsübersicht

  1. Substanz der Stoßzähne des Elefanten, die als wertvolles Material [künstlerisch] verarbeitet wird
  2. (Kunstwissenschaft) Kunst-, Kultgegenstand, Schmuck aus Elfenbein

Aussprache

Betonung: Ẹlfenbein
Lautschrift: [ˈɛlfn̩baɪ̯n]

Herkunft

mittelhochdeutsch helfenbein, althochdeutsch helfantbein = Elefantenknochen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Elfenbeindie Elfenbeine
Genitivdes Elfenbeines, Elfenbeinsder Elfenbeine
Dativdem Elfenbeinden Elfenbeinen
Akkusativdas Elfenbeindie Elfenbeine

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Substanz der Stoßzähne des Elefanten, die als wertvolles Material [künstlerisch] verarbeitet wird

    Grammatik

    Plural selten
  2. Kunst-, Kultgegenstand, Schmuck aus Elfenbein (1)

    Grammatik

    meist im Plural

    Gebrauch

    Kunstwissenschaft

    Beispiel

    Elfenbeine aus Ephesus

Blättern