Ei­des­fä­hig­keit, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
Rechtssprache
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Eidesfähigkeit

Rechtschreibung

Worttrennung
Ei|des|fä|hig|keit

Bedeutung

(mit dem 16. Lebensjahr erlangtes) Befähigtsein, vor Gericht einen Eid zu leisten

Grammatik

ohne Plural

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?