Dis­pens, der oder die

Wortart:
Substantiv, maskulin, oder Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Dispens

Rechtschreibung

Worttrennung
Dis|pens

Bedeutungen (2)

  1. Aufhebung einer Verpflichtung; Befreiung
    Grammatik
    meist: der
    Beispiele
    • [ein] Dispens vom Schwimmunterricht
    • Dispens erhalten, bekommen
    • jemanden um Dispens bitten
  2. (besonders im katholischen Kirchenrecht) Ausnahme[bewilligung] von einer allgemein geltenden Vorschrift für einen jeweiligen Einzelfall, besonders die kirchliche Befreiung von Ehehindernissen
    Grammatik
    meist, im katholischen Kirchenrecht nur: die
    Beispiele
    • päpstliche Dispens
    • jemandem Dispens erteilen

Herkunft

mittellateinisch dispensa, zu lateinisch dispensare, dispensieren

Grammatik

der Dispens; Genitiv: des Dispenses, Plural: die Dispense und die Dispens; Genitiv: der Dispens, Plural: die Dispensen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?