Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Di­o­ra­ma, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Gebrauch: Kunstwissenschaft
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Di|o|ra|ma

Bedeutungsübersicht

  1. in die Tiefe gebautes Schaubild mit plastischen Gegenständen vor gemaltem oder fotografiertem Hintergrund
  2. Bild auf transparentem, zweiseitig bemaltem Stoff, bei dem durch darauffallendes oder durchscheinendes Licht Beleuchtungseffekte hervorgerufen werden

Aussprache

Betonung: Diorama

Herkunft

zu griechisch diá = hindurch und hórāma = das Gesehene, Anblick

Grammatik

das Diorama; Genitiv: des Dioramas, Plural: die Dioramen
 SingularPlural
Nominativdas Dioramadie Dioramen
Genitivdes Dioramasder Dioramen
Dativdem Dioramaden Dioramen
Akkusativdas Dioramadie Dioramen

Blättern