De­qua­li­fi­zie­rung, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
Arbeitswissenschaft, Soziologie
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Dequalifizierung

Rechtschreibung

Worttrennung
De|qua|li|fi|zie|rung

Bedeutung

verminderte Nutzung, Entwertung vorhandener beruflicher Fähigkeiten im Zuge von Rationalisierungs- und Automatisierungsmaßnahmen in der Wirtschaft

Herkunft

aus lateinisch de- = von – weg und Qualifizierung

Grammatik

die Dequalifizierung; Genitiv: der Dequalifizierung, Plural: die Dequalifizierungen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?