De­likts­fä­hig­keit, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
Rechtssprache
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Deliktsfähigkeit

Rechtschreibung

Worttrennung
De|likts|fä|hig|keit

Bedeutung

das Deliktsfähigsein; Strafmündigkeit

Beispiele
  • volle, beschränkte Deliktsfähigkeit
  • die Ansprüche des Geschädigten wurden abgelehnt, weil bei dem minderjährigen Täter noch keine Deliktsfähigkeit vorlag

Grammatik

die Deliktsfähigkeit; Genitiv: der Deliktsfähigkeit

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?