De­likt, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Delikt

Rechtschreibung

Worttrennung
De|likt

Bedeutung

ungesetzliche, strafbare Handlung, Straftat

Beispiele
  • ein schweres, sittliches Delikt begehen
  • jemanden eines Deliktes anklagen, überführen

Synonyme zu Delikt

Herkunft

lateinisch delictum = Verfehlung, substantiviertes 2. Partizip von: delinquere, delinquent

Grammatik

das Delikt; Genitiv: des Delikt[e]s, Plural: die Delikte

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Delikt
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?