Cor­don sa­ni­taire, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
bildungssprachlich, Fachsprache
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[kɔrdɔ̃saniˈtɛːɐ̯]

Rechtschreibung

Worttrennung
Cor|don sa|ni|taire

Bedeutungen (2)

  1. Sperrgürtel zum Schutz gegen das Einschleppen epidemischer Krankheiten
  2. Grenzposten an einer Militärgrenze

Herkunft

französisch, aus: cordon (Kordon) und sanitaire, sanitär ; als politisches Schlagwort wahrscheinlich 1919 vom damaligen französischen Außenminister S. Pichon geprägt für den 1919/20 errichteten Staatengürtel von Finnland über die baltischen Staaten und Polen bis Rumänien, der die Sowjetunion vom übrigen Europa trennen sollte, um dieses vor der „bolschewistischen Weltrevolution“ zu schützen

Grammatik

der Cordon sanitaire; Genitiv: des Cordon sanitaire, Plural: die Cordons sanitaires [kɔrdɔ̃saniˈtɛːɐ̯]

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?