Con­t­re­coup, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
Medizin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[…ˈkuː]

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
Con|tre|coup
Alle Trennmöglichkeiten
Con|t|re|coup

Bedeutung

bei einem heftigen Aufprall entstehende Gegenkraft, die ihrerseits Verletzungen auch an der der Aufprallstelle gegenüberliegenden Seite hervorruft

Herkunft

französisch contrecoup = Gegenstoß; Coup

Grammatik

der Contrecoup; Genitiv: des Contrecoups, Plural: die Contrecoups

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?