Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Chau­vi­nis­mus, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: abwertend
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Chau|vi|nis|mus

Bedeutungsübersicht

    1. aggressiv übersteigerter Nationalismus [militaristischer Prägung] verbunden mit Nichtachtung anderer Nationalitäten
    2. Äußerung, Handlung als Ausdruck des Chauvinismus
    1. auf übertriebenem Selbstwertgefühl beruhende Grundhaltung von Männern, die bewirkt, dass Frauen geringer geachtet werden, gesellschaftliche Nachteile erleiden
    2. Äußerung, Handlung als Ausdruck des Chauvinismus

Synonyme zu Chauvinismus

Aussprache

Lautschrift: [ʃoviˈnɪsmʊs] 🔉

Herkunft

französisch chauvinisme, nach der Gestalt des extrem patriotischen Rekruten Nicolas Chauvin aus einem Lustspiel der Brüder Cogniard

Grammatik

der Chauvinismus; Genitiv: des Chauvinismus, Plural: die Chauvinismen
 Singular
Nominativder Chauvinismus
Genitivdes Chauvinismus
Dativdem Chauvinismus
Akkusativden Chauvinismus

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. aggressiv übersteigerter Nationalismus [militaristischer Prägung] verbunden mit Nichtachtung anderer Nationalitäten

      Grammatik

      ohne Plural
    2. Äußerung, Handlung als Ausdruck des Chauvinismus (1a)

      Beispiel

      seine Bemerkung war ein unverzeihlicher Chauvinismus
    1. auf übertriebenem Selbstwertgefühl beruhende Grundhaltung von Männern, die bewirkt, dass Frauen geringer geachtet werden, gesellschaftliche Nachteile erleiden

      Grammatik

      ohne Plural

      Beispiel

      männlicher Chauvinismus
    2. Äußerung, Handlung als Ausdruck des Chauvinismus (2a)

      Beispiel

      eine von [männlichen] Chauvinismen strotzende Darstellung

Blättern