Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Büt­te, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Büt|te

Bedeutungsübersicht

  1. (landschaftlich) großes [hölzernes] wannenartiges Gefäß
  2. in der Papierherstellung gebrauchtes großes, ovales Gefäß mit Rührwerk

Synonyme zu Bütte

Bottich; Holzbottich, Holztrog, Holzwanne, Kübel, Trog, Wanne; (norddeutsch) Balge, Balje; (süddeutsch, österreichisch) Schaff; (landschaftlich) Gelte, Kufe, Scheffel, Stotz; (schweizerisch, sonst landschaftlich) Stande, Zuber

Aussprache

Betonung: Bụ̈tte

Herkunft

mittelhochdeutsch büt(t)e, büten, althochdeutsch butin(na) < mittellateinisch butina = Flasche, Gefäß < griechisch bytínē

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Büttedie Bütten
Genitivder Bütteder Bütten
Dativder Bütteden Bütten
Akkusativdie Büttedie Bütten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. großes [hölzernes] wannenartiges Gefäß

    Gebrauch

    landschaftlich

    Beispiel

    Wäsche in einer Bütte einweichen
  2. in der Papierherstellung gebrauchtes großes, ovales Gefäß mit Rührwerk

Blättern