Bir­ne, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Birne

Rechtschreibung

Worttrennung
Bir|ne

Bedeutungen (5)

  1. meist eirunde, sich zum Stiel hin verjüngende grüngelbe oder bräunliche Frucht des Birnbaums mit saftigem Fruchtfleisch und Kerngehäuse
  2. Beispiel
    • die Birnen blühen schon
  3. Beispiel
    • ein Schrank aus afrikanischer Birne
  4. Birne
    © MEV Verlag, Augsburg
    Beispiele
    • eine mattierte Birne
    • die Birne ist durchgebrannt
    • die Birne auswechseln
    • eine Birne einschrauben
  5. Gebrauch
    salopp
    Beispiel
    • er gab ihm eins auf die Birne
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • eine weiche Birne haben (salopp abwertend: etwas beschränkt sein; in Bezug auf jemanden, dessen Ansichten, Handlungsweisen o. Ä. von jemandem für dumm gehalten werden)

Synonyme zu Birne

Herkunft

mittelhochdeutsch bir[e], althochdeutsch bira < vulgärlateinisch pira < lateinisch pirum

Grammatik

die Birne; Genitiv: der Birne, Plural: die Birnen

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?