Bei­le­ger­ofen, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
18./19. Jahrhundert
Aussprache:
Betonung
Beilegerofen

Rechtschreibung

Worttrennung
Bei|le|ger|ofen

Bedeutung

(besonders in Nordfriesland verbreiteter) auf zwei Beinen ruhender, mit der Rückseite an einer Wand lehnender [Kachel]ofen, dessen Feuerung sich hinter dieser Wand im anderen Raum befindet

Herkunft

niederdeutsch bileger(aben), zu: bileggen = hinzulegen, (im Ofen Holz) nachlegen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?