bei­läu­fig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉beiläufig

Rechtschreibung

Worttrennung
bei|läu|fig

Bedeutungen (2)

  1. nebensächlich; nebenbei [gesagt]; wie zufällig wirkend
    Beispiel
    • eine beiläufige Frage
  2. ungefähr, etwa
    Gebrauch
    österreichisch
    Beispiel
    • wir sind beiläufig im selben Alter

Synonyme zu beiläufig

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
beiläufig
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?