Bei­fuß, der

Wortart INFO
Substantiv, maskulin
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Bei|fuß

Bedeutung

Info

zu den Korbblütlern gehörende Pflanze, deren in Rispen wachsende Blüten als Gewürz verwendet werden

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch bīvuoʒ, volksetymologisch umgedeutet nach: vuoʒ = Fuß (wohl nach der schon bei Plinius d. Ä. belegten Vorstellung, dass der Wanderer nicht ermüdet, der sich die Pflanze ans Bein bindet) aus: bībōʒ, althochdeutsch bībōʒ, zu: bōʒan = stoßen, schlagen, vielleicht nach der angeblich böse Geister abwehrenden Kraft des alten Heilmittels

Grammatik

Info
Singular
Nominativder Beifuß
Genitivdes Beifußes
Dativdem Beifuß
Akkusativden Beifuß

Aussprache

Info
Betonung
Beifuß

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen