Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Baum­wol­le, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Baum|wol|le

Bedeutungsübersicht

  1. Malvengewächs mit großen Blättern, gelben Blüten und walnussgroßen Kapselfrüchten, das (besonders in heißen Gegenden) in Strauchform gezogen wird und dessen Samenfäden zu Baumwollgarn versponnen werden
  2. Baumwollernte
  3. Gewebe aus Baumwolle

Aussprache

Betonung: Baumwolle

Herkunft

mittelhochdeutsch boumwolle; wohl nach der Überlieferung des griechischen Historikers Herodot von Wolle tragenden indischen Bäumen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Baumwolledie Baumwollen
Genitivder Baumwolleder Baumwollen
Dativder Baumwolleden Baumwollen
Akkusativdie Baumwolledie Baumwollen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Baumwolle - Baumwollfeld
    Baumwollfeld - © Dr. R. König, Preetz
    Malvengewächs mit großen Blättern, gelben Blüten und walnussgroßen Kapselfrüchten, das (besonders in heißen Gegenden) in Strauchform gezogen wird und dessen Samenfäden zu Baumwollgarn versponnen werden

    Beispiel

    Baumwolle anpflanzen
  2. Baumwolle - Ernte von Baumwolle
    Ernte von Baumwolle - © Prof. W. Fritz, Köln
    Baumwollernte (2)

    Beispiel

    die Baumwolle wird in Ballen gepresst
  3. Baumwolle - Ein T-Shirt aus 100 % Baumwolle
    Ein T-Shirt aus 100 % Baumwolle - © Veniamin Kraskov - Fotolia.com
    Gewebe aus Baumwolle (2)

    Beispiel

    ein Hemd aus reiner Baumwolle

Blättern