Baum­wol­le, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Baumwolle

Rechtschreibung

Worttrennung
Baum|wol|le

Bedeutungen (3)

  1. Malvengewächs mit großen Blättern, gelben Blüten und walnussgroßen Kapselfrüchten, das (besonders in heißen Gegenden) in Strauchform gezogen wird und dessen Samenfäden zu Baumwollgarn versponnen werden
    Beispiel
    • Baumwolle anpflanzen
  2. Beispiel
    • die Baumwolle wird in Ballen gepresst
  3. Gewebe aus Baumwolle (2)
    Baumwolle - Ein T-Shirt aus 100 % Baumwolle
    Ein T-Shirt aus 100 % Baumwolle - © Veniamin Kraskov - Fotolia.com
    Beispiel
    • ein Hemd aus reiner Baumwolle

Herkunft

mittelhochdeutsch boumwolle; wohl nach der Überlieferung des griechischen Historikers Herodot von Wolle tragenden indischen Bäumen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?