Aus­hau, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
18./19. Jahrhundert
Aussprache:
Betonung
Aushau

Rechtschreibung

Worttrennung
Aus|hau

Bedeutung

durch Aushauen (2) entstandene baumlose Stelle im Wald

Grammatik

der Aushau; Genitiv: des Aushau[e]s, Plural: die Aushaue

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?