Auf­gang, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Aufgang

Rechtschreibung

Worttrennung
Auf|gang

Bedeutungen (4)

  1. (von einem Gestirn) das Aufgehen, Erscheinen über dem Horizont
    Beispiele
    • der Aufgang des Mondes, der Sonne
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Erde vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang (gehoben; die ganze Erde)
    1. aufwärtsführende Treppe (zu einem Eingang hin)
      Beispiele
      • das Theater hat mehrere Aufgänge
      • bitte den anderen Aufgang benutzen!
    2. aufwärtsführender Weg
      Gebrauch
      selten
      Beispiel
      • wir benutzten den bequemeren Aufgang zum Gipfel
  2. Anfang, erster Teil einer Geräteübung
    Gebrauch
    Turnen
    Beispiel
    • sie nahm den Aufgang mit elegantem Schwung
  3. Wiederaufnahme der Jagd nach Beendigung der Schonzeit
    Gebrauch
    Jagdwesen
    Grammatik
    ohne Plural

Synonyme zu Aufgang

Grammatik

Singular Plural
Nominativ der Aufgang die Aufgänge
Genitiv des Aufganges, Aufgangs der Aufgänge
Dativ dem Aufgang den Aufgängen
Akkusativ den Aufgang die Aufgänge

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen