Auf­ga­lopp, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Aufgalopp

Rechtschreibung

Worttrennung
Auf|ga|lopp

Bedeutungen (2)

  1. Probegalopp der Pferde an den Schiedsrichtern vorbei zum Start
    Gebrauch
    Reiten
  2. Probespiel, Beginn, Auftakt
    Gebrauch
    Sport
    Beispiel
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 bei dem Parteitag bestritt der Kanzler selbst den Aufgalopp

Grammatik

der Aufgalopp; Genitiv: des Aufgalopps, Plural: die Aufgalopps und (selten:) Aufgaloppe

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?