Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

Ana­nas, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: Ana|nas

Bedeutungsübersicht

  1. tropische Pflanze mit rosettenartig angeordneten Blättern und Blütenständen, die bei Entstehung der Frucht mit Teilen der Blüte und der Deckblätter zu großen zapfenförmigen Früchten verwachsen
  2. gelbe bis orangefarbene Frucht der Ananas mit hellgelbem, saftig fleischigem, süßsäuerlich schmeckendem Fruchtfleisch

Aussprache

Betonung: Ạnanas
Lautschrift: [ˈananas] 🔉
Anzeige

Herkunft

portugiesisch ananás < indianisch (südamerikanisch) (a)naná

Grammatik

die Ananas; Genitiv: der Ananas, Plural: die Ananas und Ananasse

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Ananas
    © Bibliographisches Institut, Berlin
    tropische Pflanze mit rosettenartig angeordneten Blättern und Blütenständen, die bei Entstehung der Frucht mit Teilen der Blüte und der Deckblätter zu großen zapfenförmigen Früchten verwachsen
  2. Ananas
    © MEV Verlag, Augsburg
    gelbe bis orangefarbene Frucht der Ananas (1) mit hellgelbem, saftig fleischigem, süßsäuerlich schmeckendem Fruchtfleisch

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    die goldene Ananas (umgangssprachlich scherzhaft: Sieg oder sonstiger Erfolg, für den es sich eigentlich nicht lohnt, sich anzustrengen: die goldene Ananas gewinnen)
Anzeige

Blättern