Ad­vo­ca­tus Di­a­bo­li, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Advocatus Diaboli

Rechtschreibung

Worttrennung
Ad|vo|ca|tus Di|a|bo|li

Bedeutungen (2)

  1. Geistlicher, der im katholischen kirchlichen Prozess Gründe gegen eine Heilig- oder Seligsprechung vorbringt
  2. jemand, der um der Sache willen mit seinen Argumenten die Gegenseite vertritt, ohne selbst zur Gegenseite zu gehören, oder jemand, der bewusst Gegenargumente in eine Diskussion einbringt, um sie zu beleben
    Gebrauch
    bildungssprachlich
    Beispiel
    • den Advocatus Diaboli spielen

Herkunft

lateinisch = Anwalt des Teufels, zu kirchenlateinisch diabolus, Diabolos

Grammatik

der Advocatus Diaboli; Genitiv: des Advocatus Diaboli, Plural: die Advocati Diaboli

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen