sich

Wortart: Pronomen
Häufigkeit: ▮▮▮▮▮

Rechtschreibung

Worttrennung: sich

Bedeutungsübersicht

    1. <Dativ>
    1. hebt den Rückbezug hervor
    2. unbetont nach betonter Präposition (außer im Österreichischen)
  1. in reziproker Bedeutung; einander
  2. oft in unpersönlicher Ausdrucksweise oder zum Ausdruck einer passivischen Sehweise

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu sich

einander, eine die andere, einer den anderen, sich gegenseitig, untereinander

Aussprache

Betonung: sịch🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch sich, althochdeutsch sih

Grammatik

Reflexivpronomen der 3. Person Singular und Plural, Dativ und Akkusativ

Blättern

↑ Nach oben