Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

er­set­zen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: er|set|zen

Bedeutungsübersicht

    1. für jemanden, etwas Ersatz schaffen; jemanden, etwas an die Stelle von jemandem, etwas setzen
    2. für jemanden, etwas ein Ersatz sein; an die Stelle von jemandem, etwas treten
  1. erstatten, wiedergeben, für etwas Ersatz leisten

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu ersetzen

Aussprache

Betonung: ersẹtzen
Lautschrift: [ɛɐ̯ˈzɛtsn̩] 🔉

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich ersetzeich ersetze 
 du ersetztdu ersetzest ersetz, ersetze!
 er/sie/es ersetzter/sie/es ersetze 
Pluralwir ersetzenwir ersetzen 
 ihr ersetztihr ersetzet
 sie ersetzensie ersetzen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich ersetzteich ersetzte
 du ersetztestdu ersetztest
 er/sie/es ersetzteer/sie/es ersetzte
Pluralwir ersetztenwir ersetzten
 ihr ersetztetihr ersetztet
 sie ersetztensie ersetzten
Partizip I ersetzend
Partizip II ersetzt
Infinitiv mit zu zu ersetzen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. für jemanden, etwas Ersatz schaffen; jemanden, etwas an die Stelle von jemandem, etwas setzen

      Herkunft

      mittelhochdeutsch ersetzen, althochdeutsch irsetzen

      Beispiele

      • alte Reifen durch neue ersetzen
      • bis zu einem gewissen Grade lässt sich Talent durch Fleiß ersetzen
    2. für jemanden, etwas ein Ersatz sein; an die Stelle von jemandem, etwas treten

      Herkunft

      mittelhochdeutsch ersetzen, althochdeutsch irsetzen

      Beispiele

      • den Verstorbenen wird niemand leicht ersetzen können
      • sie ersetzt dem Kind die Mutter
  1. erstatten, wiedergeben, für etwas Ersatz leisten

    Beispiel

    die Fahrkosten werden ersetzt

Blättern

↑ Nach oben