Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ver­lag, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ver|lag

Bedeutungsübersicht

  1. Unternehmen, das Manuskripte erzeugt und erwirbt, daraus vorwiegend Druck-Erzeugnisse herstellt und diese vorwiegend über den Buchhandel verkauft
  2. (Kaufmannssprache veraltend) Unternehmen des Zwischenhandels
  3. (schweizerisch umgangssprachlich abwertend) das Herumliegen (von Gegenständen); Unordnung; Durcheinander

Synonyme zu Verlag

Unordnung, Wust

Aussprache

Betonung: Verlag🔉

Herkunft

im 16. Jahrhundert = Kosten, Geldauslagen; zu verlegen (7)

Grammatik

der Verlag; Genitiv: des Verlag[e]s, Plural: die Verlage, österreichisch auch: Verläge
 SingularPlural
Nominativder Verlagdie Verläge, Verlage
Genitivdes Verlages, Verlagsder Verläge, Verlage
Dativdem Verlagden Verlägen, Verlagen
Akkusativden Verlagdie Verläge, Verlage

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Unternehmen, das Manuskripte erzeugt und erwirbt, daraus vorwiegend Druck-Erzeugnisse herstellt und diese vorwiegend über den Buchhandel verkauft

    Beispiele

    • ein belletristischer, wissenschaftlicher Verlag
    • einen Verlag für seinen Roman suchen
    • in welchem Verlag ist das Buch erschienen?
  2. Unternehmen des Zwischenhandels

    Gebrauch

    Kaufmannssprache veraltend

    Beispiel

    er betreibt einen Verlag für Bier
  3. das Herumliegen (von Gegenständen); Unordnung; Durcheinander

    Gebrauch

    schweizerisch umgangssprachlich abwertend

Blättern

↑ Nach oben