Sprachwissen zum Nachhören

Noch Fragen?

Andere „Saiten“ oder andere „Seiten“? Über Wörter mit „-ai-“ und „-ei-“

Es gibt Wortpaare, die sich orthografisch nur darin unterscheiden, dass sie im Wortinneren mit -ai- bzw. -ei- geschrieben werden. Trotzdem werden sie gleich ausgesprochen. Wir erklären Ihnen hier die Bedeutungsunterschiede dieser Paare.

In manchen Fällen gibt es die Möglichkeit, eine Lautfolge auf unterschiedliche Weise zu schreiben, so z. B. den Stamm /aɪ/ als -ai- bzw. -ei-. Diese Möglichkeit wird teilweise zur schriftlichen Unterscheidung gleichlautender Stämme genutzt und dient eigentlich dazu, die Eindeutigkeit der Zuordnung von Form und Bedeutung zu verbessern. Dennoch kann die gleiche Aussprache der Wörter zu Verwechslungen in der Schreibung führen.

„Saite“ und „Seite“

Die beiden Feminina Saite „Strang, der auf ein Musikinstrument (oder einen Schläger) gespannt wird“ und Seite „Fläche, Partie eines Körpers“ werden gleich dekliniert und werden beim übertragenen Gebrauch von Saite leicht miteinander verwechselt:

  • gleich gestimmte Saiten verwandter Seelen
  • andere Saiten aufziehen
  • eine Saite seines Wesens zum Erklingen bringen

Bei diesen Beispielen lässt der jeweilige Zusammenhang mit Wörtern wie gleich gestimmt, aufziehen, erklingen, die dem Wortfeld der (Streich-)Musik entstammen, erkennen, dass nicht Seite, sondern nur Saite gemeint sein kann. Dagegen heißt es aber:

  • Sie zeigte sich von ihrer besten Seite.
  • Wir lernten sie von einer ganz anderen Seite kennen.
  • Dem ist nichts an die Seite zu stellen.

„Waise“ und „Weise“

Ein weiteres feminines Wortpaar ist Waise „Kind, das einen Elternteil verloren hat“ und Weise „Art, Form, wie etwas geschieht“: sie ist Waise – auf die gleiche Art und Weise.

„Laib“ und „Leib“

Auch die maskulinen Substantive Laib „rund oder oval geformte Masse aus Käse oder Brot“ und Leib „Körper“ werden gleich ausgesprochen: ein Laib Brot – mit Leib und Seele. Sie erhalten jedoch nur im Singular die gleichen Deklinationsendungen und unterscheiden sich im Plural, weshalb hier eine Verwechslung im Kontext meist ausgeschlossen ist: die Laibe, den Laiben – die Leiber, den Leibern.

Übrigens: Es gibt auch Wortpaare mit -ie- und -i-, die gleich ausgesprochen werden, aber unterschiedliche Dinge bezeichnen.

Alle Artikel in Bedeutung (190)

Typen adverbialer Nebensätze

In diesem Artikel geht es um verschiedene Adverbialsätze und ihre Funktionen sowie die Konjunktionen, die diese Art von Nebensätzen einleiten.

Gute „Miene“ oder gute „Mine“? Wörter mit „-i-“ und „-ie-“

Es gibt Wortpaare, die sich orthografisch nur darin unterscheiden, dass sie im Wortinneren mit -i- bzw. -ie- geschrieben werden. Die Aussprache ist aber identisch. Wir erklären Ihnen hier die Unterschiede in der Bedeutung.
 

Sprachwissen zum Nachhören

Noch Fragen?