wie­der­be­schaf­fen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
wiederbeschaffen

Rechtschreibung

Worttrennung
wie|der|be|schaf|fen
Beispiele
ich beschaffe wieder; er hat das Bild wiederbeschafft; aber wieder beschaffen (nochmals beschaffen)

Bedeutung

erreichen, dafür sorgen, dass man etwas, was man früher schon einmal hatte, besaß, worüber man verfügte, wiederbekommt

Beispiel
  • ich werde versuchen, dir deine Arbeitsstelle, dein Fahrrad wiederzubeschaffen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich beschaffe wieder ich beschaffe wieder
du beschaffst wieder du beschaffest wieder beschaff wieder, beschaffe wieder!
er/sie/es beschafft wieder, wiederbeschafft er/sie/es beschaffe wieder
Plural wir beschaffen wieder wir beschaffen wieder
ihr beschafft wieder, wiederbeschafft ihr beschaffet wieder beschafft wieder!
sie beschaffen wieder sie beschaffen wieder

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich beschaffte wieder ich beschaffte wieder
du beschafftest wieder du beschafftest wieder
er/sie/es beschaffte wieder er/sie/es beschaffte wieder
Plural wir beschafften wieder wir beschafften wieder
ihr beschafftet wieder ihr beschafftet wieder
sie beschafften wieder sie beschafften wieder
Partizip I wiederbeschaffend
Partizip II wiederbeschafft
Infinitiv mit zu wiederzubeschaffen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen