wie­der­be­schaf­fen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
wiederbeschaffen

Rechtschreibung

Worttrennung
wie|der|be|schaf|fen
Beispiele
ich beschaffe wieder; er hat das Bild wiederbeschafft; aber wieder beschaffen (nochmals beschaffen)

Bedeutung

erreichen, dafür sorgen, dass man etwas, was man früher schon einmal hatte, besaß, worüber man verfügte, wiederbekommt

Beispiel
  • ich werde versuchen, dir deine Arbeitsstelle, dein Fahrrad wiederzubeschaffen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen