west­öst­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
westöstlich

Rechtschreibung

Worttrennung
west|öst|lich
Beispiel
D 89: ein westöstlicher Wind, aber D 88: der Westöstliche Diwan (Gedichtsammlung Goethes)

Bedeutung

von Westen nach Osten [verlaufend]

Beispiel
  • in westöstlicher Richtung
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?