Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

viel

Wortart: Adverb
Wort mit gleicher Schreibung: viel (Pronomen und Zahlwort)
Häufigkeit: ▮▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: viel
In Verbindung mit einem adjektivisch gebrauchten Partizip kann getrennt oder zusammengeschrieben werden [Regel 58]:
  • eine viel befahrene oder vielbefahrene Straße
  • der viel beschäftigte oder vielbeschäftigte Chef
  • ein viel besprochener oder vielbesprochener Fall
  • ein viel diskutiertes oder vieldiskutiertes Buch
  • ein viel erörtertes oder vielerörtertes Thema
  • ein viel gefragtes, viel gekauftes oder vielgefragtes, vielgekauftes Produkt
  • eine viel gereiste oder vielgereiste Frau
  • ein viel umworbener, viel gepriesener oder vielumworbener, vielgepriesener Star
  • eine viel zitierte oder vielzitierte Äußerung

Bedeutungsübersicht

    1. drückt aus, dass etwas in vielfacher Wiederholung erfolgt, einen beträchtlichen Teil der zur Verfügung stehenden Zeit einnimmt
    2. sehr
  1. wesentlich, bedeutend, weitaus

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Betonung: viel🔉

Herkunft

zu: viel

Grammatik

Adverb; mehr, am meisten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. drückt aus, dass etwas in vielfacher Wiederholung erfolgt, einen beträchtlichen Teil der zur Verfügung stehenden Zeit einnimmt

      Beispiele

      • viel an der frischen Luft sein
      • viel ins Theater gehen
      • viel schlafen, wandern
      • man redet viel vom Fortschritt
      • eine viel befahrene Straße
      • eine viel gebrauchte Redensart
      • ein viel besprochenes, diskutiertes, gelesenes, gekauftes, genanntes, zitiertes Buch
      • eine viel besuchte, besungene Burg
      • eine viel gereiste alte Dame
    2. sehr

      Beispiele

      • eine viel erfahrene Hebamme
      • ein viel geliebtes Kind
      • ein viel gelobter, gerühmter, geschmähter, gescholtener Autor
      • ein viel gefragter, umworbener Star
      • eine viel umjubelte Aufführung
      • eine viel umstrittene Theorie
  1. wesentlich, bedeutend, weitaus

    Grammatik

    verstärkend vor Komparativ, bei verneintem »anders« und vor dem Gradadverb »zu« + Adjektiv

    Beispiele

    • sie weiß viel mehr, weniger als ich
    • es geht ihm jetzt [sehr] viel besser
    • seine jetzige Freundin ist viel, viel netter
    • hier ist es auch nicht viel anders
    • die Schuhe sind mir viel zu klein

Blättern