über­wech­seln

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
überwechseln

Rechtschreibung

Worttrennung
über|wech|seln
Beispiel
sie ist aufs Gymnasium übergewechselt

Bedeutungen (3)

  1. von einer Stelle zu einer anderen wechseln, sich an eine andere Stelle bewegen
    Beispiele
    • von der linken auf die rechte Fahrspur überwechseln
    • bei der nächsten Brücke wechseln wir aufs andere Ufer über
    • bestimmte Viren wechseln vom Menschen auf ein Tier über
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 er wechselte von „Sie“ in „Du“ über
    1. sich einer anderen Gemeinschaft o. Ä. anschließen
      Beispiele
      • zu einer anderen Partei, Firma, Konfession überwechseln
      • er ist ins feindliche Lager, auf die Realschule übergewechselt
    2. mit etwas anderem beginnen
      Beispiel
      • zu einem anderen Thema überwechseln
  2. (vom Hochwild) sich in ein anderes Revier bewegen
    Gebrauch
    Jägersprache

Synonyme zu überwechseln

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „ist“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?