Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

über­ha­ben

Wortart: unregelmäßiges Verb
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: über|ha|ben

Bedeutungsübersicht

  1. (ein bestimmtes Kleidungsstück) [lose] über ein anderes angezogen haben
  2. einer Sache überdrüssig sein
  3. (landschaftlich) [als Rest] übrig haben
  4. (österreichisch) für etwas zuständig sein

Synonyme zu überhaben

  • angezogen haben, bekleidet/gekleidet sein, tragen; (gehoben) angelegt haben, angetan sein; (umgangssprachlich) anhaben
  • genug haben, müde sein, satthaben, über sein; (gehoben) satt sein, überdrüssig sein; (umgangssprachlich) bis obenhin haben, bis zum Hals stehen, dick haben, die Nase [gestrichen] voll haben, langen, leid sein, reichen, zum Hals heraushängen; (salopp) die Schnauze voll haben, stinken; (salopp oder ironisch) bedient sein, dicke haben
  • aufheben, noch haben, übrig sein/haben
Anzeige

Aussprache

Betonung: überhaben
Lautschrift: [ˈyːbɐhaːbn̩]

Grammatik

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich habe überich habe über 
 du hast überdu habest über hab über, habe über!
 er/sie/es hat überer/sie/es habe über 
Pluralwir haben überwir haben über 
 ihr habt überihr habet über
 sie haben übersie haben über 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich hatte überich hätte über
 du hattest überdu hättest über
 er/sie/es hatte überer/sie/es hätte über
Pluralwir hatten überwir hätten über
 ihr hattet überihr hättet über
 sie hatten übersie hätten über
Partizip I überhabend
Partizip II übergehabt
Infinitiv mit zu überzuhaben

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (ein bestimmtes Kleidungsstück) [lose] über ein anderes angezogen haben

    Beispiel

    sie hatte einen Mantel über
  2. einer Sache überdrüssig sein

    Beispiel

    ich habe ihre Nörgelei, die Warterei, deine Freunde über
  3. [als Rest] übrig haben

    Gebrauch

    landschaftlich

    Beispiel

    ein paar Euro [vom Lohn] überhaben
  4. für etwas zuständig sein

    Gebrauch

    österreichisch

    Beispiel

    die Finanzierung des Projekts überhaben
Anzeige

Blättern