stie­men

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
norddeutsch
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
stiemen

Rechtschreibung

Worttrennung
stie|men

Bedeutungen (2)

  1. in kleinen, dichten Flocken stark schneien
    Grammatik
    unpersönlich

Herkunft

mittelniederdeutsch stīmen = lärmen, tosen, zu: stīme = Lärm, Getöse, ursprünglich wohl = Gewirr

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?