sti­cheln

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
sticheln
Lautschrift
[ˈʃtɪçl̩n]

Rechtschreibung

Worttrennung
sti|cheln
Beispiele
ich stich[e]le; D 82: er kann das Sticheln nicht lassen

Bedeutungen (2)

  1. versteckte spitze Bemerkungen, boshafte Anspielungen machen; mit spitzen Bemerkungen, boshaften Anspielungen reizen oder kränken
    Beispiel
    • sie muss ständig sticheln
  2. emsig mit der Nadel hantieren, [mit kleinen Stichen] nähen, sticken
    Beispiel
    • sie stichelten eifrig an ihren Handarbeiten

Synonyme zu sticheln

  • boshafte Anspielungen machen, Giftpfeile abschießen, spitze Bemerkungen machen, Spitzen austeilen

Herkunft

Intensiv-Iterativ-Bildung zu stechen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen