se­lig­prei­sen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
seligpreisen

Rechtschreibung

Worttrennung
se|lig|prei|sen
Beispiel
wir können uns seligpreisen, noch immer so erfolgreich zu sein

Bedeutungen (2)

  1. glücklich preisen
    Gebrauch
    emotional
    Beispiel
    • für diesen Erfolg ist sie wirklich seligzupreisen
  2. als der ewigen Seligkeit teilhaftig preisen (in der Bergpredigt)

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?