schreib­un­kun­dig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
schreibunkundig

Rechtschreibung

Worttrennung
schreib|un|kun|dig

Bedeutung

des Schreibens nicht kundig, das Schreiben nicht gelernt habend

Beispiele
  • schreibunkundige Menschen in der Dritten Welt
  • 〈substantiviert:〉 ich ahnte ja nicht, dass ich es mit einem Schreibunkundigen zu tun hatte
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?