Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

sa­lu­tie­ren

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: Militär
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: sa|lu|tie|ren

Bedeutungsübersicht

    1. die militärische Ehrenbezeigung erweisen
    2. [durch Anlegen der Hand an die Kopfbedeckung, an die Schläfe] grüßen
  1. (veraltend) Salut schießen

Synonyme zu salutieren

die Ehrenbezeigung erweisen, [militärisch] grüßen, strammstehen; (gehoben) seinen Gruß entbieten; (bildungssprachlich) [seine] Reverenz erweisen
Anzeige

Aussprache

Betonung: salutieren
Lautschrift: [zaluˈtiːrən]

Herkunft

lateinisch salutare = grüßen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich salutiereich salutiere 
 du salutierstdu salutierest salutier, salutiere!
 er/sie/es salutierter/sie/es salutiere 
Pluralwir salutierenwir salutieren 
 ihr salutiertihr salutieret
 sie salutierensie salutieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich salutierteich salutierte
 du salutiertestdu salutiertest
 er/sie/es salutierteer/sie/es salutierte
Pluralwir salutiertenwir salutierten
 ihr salutiertetihr salutiertet
 sie salutiertensie salutierten
Partizip I salutierend
Partizip II salutiert
Infinitiv mit zu zu salutieren
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. die militärische Ehrenbezeigung erweisen

      Beispiele

      • der Posten salutierte
      • die Wachen salutierten vor dem Staatsgast
    2. [durch Anlegen der Hand an die Kopfbedeckung, an die Schläfe] grüßen

      Beispiel

      der Schaffner salutierte höflich
  1. Salut schießen

    Gebrauch

    veraltend

Blättern