rau­fen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
rau|fen

Bedeutungen (2)

Info
  1. (aus der Erde) herausziehen, [aus]rupfen
    Beispiele
    • Flachs raufen
    • (landschaftlich) Pflanzen, Unkraut [aus den Beeten] raufen
  2. mit jemandem sich prügelnd [und ringend] kämpfen
    Beispiele
    • die Jungen raufen
    • er hat mit ihm gerauft
    • hört endlich auf zu raufen!
    • die Hunde raufen (balgen sich) um den Knochen
    • 〈auch raufen + sich:〉 die Burschen raufen sich

Synonyme zu raufen

Info
  • sich balgen, sich prügeln, sich schlagen; (umgangssprachlich) sich hauen, sich herumbalgen, sich katzbalgen, sich keilen, sich kloppen, rangeln; (salopp) sich dreschen; (landschaftlich) sich bolzen

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch roufen, althochdeutsch rouf(f)en, ursprünglich = (sich an den Haaren) reißen

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich raufe ich raufe
du raufst du raufest rauf, raufe!
er/sie/es rauft er/sie/es raufe
Plural wir raufen wir raufen
ihr rauft ihr raufet rauft!
sie raufen sie raufen

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich raufte ich raufte
du rauftest du rauftest
er/sie/es raufte er/sie/es raufte
Plural wir rauften wir rauften
ihr rauftet ihr rauftet
sie rauften sie rauften
Partizip I raufend
Partizip II gerauft
Infinitiv mit zu zu raufen

Aussprache

Info
Betonung
raufen
Lautschrift
[ˈraʊ̯fn̩]

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen