ra­pid

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
österreichisch nur so, sonst besonders süddeutsch
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
rapid
Lautschrift
[raˈpiːt]

Rechtschreibung

Worttrennung
ra|pid
Verwandte Form
rapide

Bedeutung

(besonders von Entwicklungen, Veränderungen o. Ä.) überaus schnell [vor sich gehend]

Beispiele
  • eine rapide Entwicklung
  • der Preisverfall war rapid
  • ihr Gesundheitszustand verschlechtert sich rapid
  • mit ihm geht es rapid bergauf, abwärts

Synonyme zu rapid

Herkunft

französisch rapide < lateinisch rapidus = schnell, ungestüm, (fort)reißend, zu: rapere = fortreißen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?