Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

räu­dig

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: räu|dig

Bedeutungsübersicht

  1. von Räude befallen
  2. kahle, abgewetzte Stellen aufweisend [und daher unansehnlich]

Aussprache

Betonung: räudig
Lautschrift: [ˈrɔɪ̯dɪç]

Herkunft

mittelhochdeutsch riudec, rūdec, althochdeutsch rūdig

Grammatik

Steigerungsformen

Positivräudig
Komparativräudiger
Superlativam räudigsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-räudiger-räudige-räudiges-räudige
Genitiv-räudigen-räudiger-räudigen-räudiger
Dativ-räudigem-räudiger-räudigem-räudigen
Akkusativ-räudigen-räudige-räudiges-räudige

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderräudigedieräudigedasräudigedieräudigen
Genitivdesräudigenderräudigendesräudigenderräudigen
Dativdemräudigenderräudigendemräudigendenräudigen
Akkusativdenräudigendieräudigedasräudigedieräudigen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinräudigerkeineräudigekeinräudigeskeineräudigen
Genitivkeinesräudigenkeinerräudigenkeinesräudigenkeinerräudigen
Dativkeinemräudigenkeinerräudigenkeinemräudigenkeinenräudigen
Akkusativkeinenräudigenkeineräudigekeinräudigeskeineräudigen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. von Räude befallen

    Beispiele

    • ein räudiger Hund
    • räudige Katzen, Schafe, Pferde
    • <in übertragener Bedeutung>: er ist ein räudiges Schaf (verdirbt seine Umgebung durch seinen schlechten Einfluss)
  2. kahle, abgewetzte Stellen aufweisend [und daher unansehnlich]

    Beispiel

    ein räudiges Fell

Blättern