Räu­de, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Räude

Rechtschreibung

Worttrennung
Räu|de

Bedeutung

durch Krätzmilben verursachte, mit Bläschenbildung und Haarausfall verbundene Hautkrankheit besonders bei Haustieren

Beispiel
  • der Hund hat die Räude

Herkunft

mittelhochdeutsch riude, rūde, althochdeutsch riudī, rūda, Herkunft ungeklärt

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?